eHealth Infografik: Interview mit der Designerin Johanna Overmeyer


Autor: Sarah Tebbe

Johanna Overmeyer ist Grafikdesignerin und arbeitet seit 4 Jahren bei Statista Content & Information Design.

Das Thema unserer Grafik ist E-Health, ist das etwas, das dich persönlich interessiert?  

Ja, auf jeden Fall! Mit dem Smartphone tracke ich zeitweise die Wassertrinkmenge und die Anzahl der Schritte. Aber viel interessanter finde ich die digitalen Möglichkeiten beim Arztbesuch, wie eine digitale Krankenakte, die in einem Speicherformat Röntgenbilder, MRT-Bilder, Überweisungen, Berichte oder Rezepte ohne Papierunterlagen anlegt. 

Wie sah der Prozess der Entwicklung der Infografik zum Thema E-Health bei Dir aus? Wie bist du vorgegangen?  

Ich habe mit Skizzen auf Papier angefangen und überlegt, wie die Aufteilung der Information in den Kapiteln optisch aussehen könnte und was für eine Farbpalette gut zu diesem App– und Onlinethema passt. Zwei Türkistöne mit weiteren Farben, die dazu in großer Kontrastwirkung stehen, um einen grellen und knalligen Look zu erzeugen, wie er häufig in App- und Webdesign eingesetzt wird.

Wie hast du das Thema der Grafik in deren Gestaltung einfließen lassen?   

Bei der Illustration im Header der Infografik habe ich mich für einen Effekt entschieden, bei dem die Schatten optisch in den Hintergrund übergehen. Die Kapitel sind so angelegt, dass es zwei Farbvarianten gibt, die sich optisch wiederholen. Die Donut-Diagramme erinnern optisch an Fitnesstracker-Apps, die häufig kreisförmig Werte darstellen.